Ihr Pflegedienst

Monika Hamester
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Auszug aus dem Leistungsspektrum unseres Pflegedienstes:

Leistungen der Krankenkasse nach SGB V § 37.2, die nach Bewilligung direkt mit dieser abgerechnet werden.

Leistungen der Pflegekasse im Rahmen des SGB XI Pflegeversicherungsgesetz
Das Grundleistungsspektrum eines Pflegedienstes für die Erbringung von Leistungen im Rahmen der Pflegeversicherung, ist bereits durch deren Leistungskomplexkatalog vorgegeben. Dieser Leistungskatalog ist Bestandteil des Versorgungsvertrages, den jeder zugelassener Pflegedienst mit den Pflegekassen abschließt. Die jeweiligen Komplexe setzen sich aus diversen Einzelleistungen zusammen. 
Hier nur einige Beispiele des durch die Pflegeversicherung vorgegebenen Leistungsspektrums, wie z.B.:

Um die Leistungskomplexe der Pflegeversicherung für Betroffene und deren Angehörige einfacher verständlich zu machen, haben wir ein Informationsblatt erarbeitet, das mit für jeden Laien leicht zu verstehenden Zusatzerläuterungen, das Leistungsspektrum der einzelnen Pflegeversicherungskomplexes ausführlich erklärt.
Die für den Klienten zuständige Pflegekasse, zahlt entsprechend der jeweiligen Pflegestufe 1, 2, 3 oder in Härtefällen 3+ das entsprechende Pflegegeld als Zuschuss zu den entstehenden Pflegekosten.
Die Pflegeversicherung leistet nicht im Rahmen einer Vollversicherung. Entscheidend für die Einstufung in eine Pflegestufe, ist der Bedarf an grundpflegerischen Leistungen, die der Pflegebedürftige zur Grundsicherung der Pflege bedarf. Alle hauswirtschaftlichen Tätigkeiten finden bei der Berechnung zur Einstufung nur nachrangig Berücksichtigung.